Cello-Unterricht in Berlin

Das Cel­lo oder genau­ge­nom­men Vio­lon­cel­lo gehört wie die Gei­ge zur Fami­lie der Streich­in­stru­men­te.

Im Gegen­satz zur Vio­li­ne und Vio­la wird das Instru­ment im Sit­zen gespielt mit dem Kor­pus zwi­schen den Bei­nen. Unter­halb ver­hin­dert ein „Sta­chel“ das Weg­rut­schen des Instruments.

Die Sai­ten sind wie bei der Gei­ge im Quint­ab­stand gestimmt und heis­sen C G d a.

Die Her­stel­lung des Cel­los dau­ert ähn­lich lang wie die der Gei­ge, aller­dings arbei­tet der Gei­gen­bau­er unge­fähr drei mal so lan­ge an ihm.

Der Ton ent­steht beim Vio­lon­cel­lo, wie bei allen Streich­in­stru­men­ten, durch die Schwin­gung der Sai­ten und des Instrumentenkorpus.

Cello 1 Instrumente

Emp­foh­le­nes Ein­stiegs­al­ter: 5 Jahre

Unter­richt für Cel­lo bie­ten wir momen­tan nur als Haus­un­ter­richt an.